Neue KTM 690 und 200 Duke

Die einzylindrige Herzoginnen-Familie hat frischen Zuwachs bekommen. Die erneuerte 690er und die ganz neue 200er tragen das Gesicht der Kleinsten, der 125er.

KTM präsentiert(e) auf der EICMA in Mailand, von 10. bis 13.11., und auf dem "Salon de la Moto" in Paris, 30.11. bis 4.12., die Neuheiten für das kommende Modelljahr. In Mailand war der Stand der Mattighofner dicht belagert, wie immer, in Paris wird es nicht anders sein. Dennoch: Die - von vielen erwartete - "große" Adventure war nicht dabei. Dafür eine komplett neu gemachte 690 Duke. Die hat einerseits ein ganz neues Gesicht, andererseits auch wieder nicht, denn man hat es schon gesehen: an der Achtelliter-Herzogin.

Laut KTM ist nicht nur das Gesicht der neuen 690er neu, sondern 90 Prozent der Teile. Als Leistung werden 67 PS angegeben. Die Sattelhöhe wurde gesenkt. Und der Preis auch (der genaue Tarif stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest). Schwerer wenigstens ist sie nicht geworden. Das mittlerweile verfügbare (und abschaltbare!) ABS dürfte nicht allzu sehr ins Gesamtgewicht fallen.

Ihr - und der 125er - zur Seite stellen die Mattighofener dazu eine weitere, eine neue kleine Herzogin, und zwar eine in einer A-Schein-pflichtigen 200 ccm-Version. 26 PS stehen an, was bei einem Gewicht von ca. 125 kg (ohne Treibstoff) gar nicht so wenig ist.

Ebenfalls zu sehen war die aktuelle Entwicklungsstufe der Freeride E, KTMs leises und im Betrieb emissionsfreies Eisen im Feuer zum Thema Elektro-Antriebe. Starttermin ist, nach dreijähriger Entwicklungszeit, das kommende Jahr: 2012.
Nicht gefehlt hat und nicht fehlen wird die bereits im EICMA-Vorfeld bereits angekündigte Freeride 350, ein leichtes Offroad-Eisen für alle und für alles: Enduro-Profis, -Amateure und -Einsteiger, im Gelände und auch auf der (öffentlichen) Straße.

An der bestehenden Modellpalette hat KTM gefeilt: Komplett überarbeitet wurden die 690 SMC R und die 690 Enduro R. Die 990 SM R hat nun auch ein ABS gekriegt, die 990 Super Duke R eine Sozius-taugliche Doppel-Sitzbank.

Info: www.ktm.com

Kommentare

Motorrad-Markenwelt