2013 war Rekordjahr für KTM

Das abgelaufene Geschäftsjahr ist für KTM sehr gut gelaufen und hat mit einem Verkaufs- und Umsatzrekord geendet.

Durch die konsequente Umsetzung der globalen Produktstrategie und die Expansion in die Wachstumsmärkte Asien und Südamerika hat KTM sowohl den Umsatz als auch den Absatz erneut gesteigert und im Jahr 2013 ein neues Rekordniveau erreicht.

Mit weltweit 123.859 verkauften KTM Motorrädern im Geschäftsjahr 2013 konnte der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 15,6 % gesteigert werden.

Der Umsatz erhöhte sich im selben Zeitraum um 17,0 % auf 716,3 Mio. EUR. Daher erwartet KTM für das Geschäftsjahr 2013 ein Rekordergebnis.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt