KTM Offroad-Modelle 2013

Mit 26 Modellen eröffnen die Mattighofener schon jetzt die nächste Sport- & Rennsaison - in ihrer Parade-Disziplin, mit den Offroad-Eisen der Generation 2013.

Mehr als ein halbes Jahr vor Ablauf der aktuellen Saison ist KTM bereits gerüstet für den sportlichen Offroad-Einsatz des kommenden Jahres: Auf den Montagelinien in Mattighofen ist der Startschuss für die neueste Palette an Motocross-, Enduro-Eisen sowie Sportminicycles gefallen. Mit gutem Grund: Zum Start der Saison 2013 müssen Männer (und einige wenige Frauen) bereits auf ihr neues Werkzeug eingeschossen sein.
Allen Neuen voran steht eine komplett neue Generation an Motocross-Bikes, die direkt von den Erfahrungen der erfolgreichsten MX-Teams der Welt abgeleitet wurden

In Kurzfassung:

Eine komplett neue 450 SX-F mit SOHC-Einspritz-Triebwerk. Das derzeit stärkste MX1-Bike profitiert von Ryan Dungeys Supercross-Erfolgen im Team von Rennlegende Roger DeCoster.
Eine rundum überarbeitete 350 SX-F - das MX1-Sieg-Konzept noch einmal verfeinert: Gesteigerte Motorleistung und Feinarbeit am Chassis machen die von Tony Cairoli zum Weltmeistertitel gefahrene 350er noch souveräner.
Und eine weltmeisterliche 250 SX-F mit neuem Motor, zum Ausbau der MX2-Führung - erprobt von Roczen, Musquin, Herlings & Co.
Dazu kommen, zur Abrundung der SX-Familie, drei Zweitaktmodelle - passend für jedes Fahrerprofil.

Auch auf dem Enduro-Sektor sind die Neuen auf Sieg getrimmt. Am unveränderten Modellstamm wurde intensive Detailarbeit in allen wichtigen Details angewandt, mit dem Ziel, allen EXC Viertakt- und Zweitaktfahrern ein noch besseres Paket aus Fahrspaß, Leistung, Ansprechverhalten und Haltbarkeit bieten zu können.

Nicht weniger Aufwand als bei den Großen wurde bei den Kleinen getrieben: Die Ernsthaftigkeit der Sportminicycle-Baureihe - 50, 65 und 85 ccm - wird mit den 2013er-Varianten weiter unterstrichen: Die 85 SX ist nahezu komplett neu, als passendes Rüstzeug für Nachwuchs-Crosser.
In Form der beliebten "Six Days"-Modelle wird eine weitere Tradition im Modelljahrgang 2013 fortgeführt. Ausgestattet mit feinen Extras, wie einer völlig neu entwickelten WP Closed Cartridge-Gabel mit einem innovativen 4-Kammern Dämpfungssystem sind diese Modelle - diesmal in deutschen Nationalfarben - in sieben Motor-Varianten verfügbar: 125 EXC, 250 EXC, 300 EXC, 250 EXC-F, 350 EXC-F, 450 EXC und 500 EXC.

Stefan Pierer, CEO der KTM Sportmotorcycle AG, unterstrich bei seinem gemeinsamen Besuch mit Sportchef Pit Beirer in Italien anlässlich der ersten Präsentation die Bedeutung der neuen Offroad-Generation: "Was KTM dank pausenlosem Einsatz seiner Techniker und Rennfahrer über viele Jahre in der Offroad-Welt erreicht hat, ist einzigartig. Auf diesem starken Fundament basiert die gesamte Unternehmung KTM. Um der Rolle der Nummer eins gerecht zu werden, haben wir auch für das neueste Modelljahr in jeder Hinsicht Vollgas gegeben!"

Info: www.ktm.com

Kommentare

Motorrad-Markenwelt