KTM Offroad-Modelle 2014

Mit der Präsentation der neuen Modellpalette für das Jahr 2014 hält KTM weiterhin die Flagge in der Entwicklung von sportlichen Offroadbikes hoch. Hervorstechendste Novität ist die brandneue 250 EXC-F.

Als anfangs kleiner, österreichischer Motorradhersteller hält KTM mittlerweile bei rund 50 Prozent Marktanteil im Enduro-Segment, deshalb treibt man die Entwicklung in Mattighofen weiter voran. Das Ergebnis ist eine für 2014 komplett überarbeitete Offroad-Modellpalette, die sich in Sachen Leistung, Fahrbarkeit und Zuverlässigkeit nochmals verbessert zeigt. Absolutes Highlight der neuen Enduro-Generation ist die 250 EXC-F. Sie wartet mit vielen Verbesserungen gegenüber dem Vorjahrsmodell auf und verfügt zudem über ein brandneues Hightech-Triebwerk.

Die neuesten Entwicklungen im Offroadbereich durften auf der italienischen Insel Sardinien - 2013 auch Austragungsort der International Six Days Enduro (ISDE) - von 70 Fachjournalisten aus 19 Ländern getestet und erfahren werden. Die Anwesenheit der Red Bull KTM-Motocross-Werksfahrer Tony Cairoli, Ken de Dycker, Jeffrey Herlings und Jordi Tixier ermöglichte zudem einen besonders tiefen Einblick in die "Ready to Race"-Philosophie der Mattighofener. Mit der Wahl Sardiniens als Präsentationsort rückte KTM auch die Tradition der International Six Days Enduro in den Vordergrund und präsentierte an Ort und Stelle die Limited Editions der entsprechenden Modelle in den Farben der italienischen Landesflagge. Die ISDE ist das ältestes Offroadevent im Kalender des Internationalen Motorrad Verbandes (FIM) und feiert vom 30. September bis 9. Oktober 2013 auf der italienischen Insel das 100-jährige Jubiläum.

KTMs 2014er Modellpalette beginnt mit drei Sportminicycles, der 50 SX, 65 SX und 85 SX - die Anfängermotorräder für die Werksfahrer von morgen. Weiteres Highlight sind die sechs weltmeisterlichen Motocross-Bikes: 125 SX, 150 SX und 250 SX Zweitakter sowie 250 SX-F, 350 SX-F und 450 SX-F Viertakter. Im Enduro-Segment haben die Oberösterreicher acht verschiedene Modelle: 125 EXC, 200 EXC, 250 EXC und 300 EXC Zweitakter sowie 250 EXC-F, 350 EXC-F, 450 EXC und 500 EXC Viertakter. Die limitierten Six Days Modelle gibt es mit Ausnahme der 200 ccm Version in allen Kubaturen.

Die aktuellen Preise fürs Modelljahr 2014:
125 EXC € 7.198,--
200 EXC € 7.698,--
250 EXC € 8.498,--
300 EXC € 8.898,--
250 EXC-F € 9.198,--
350 EXC-F € 9.498,--
450 EXC € 9.698,--
500 EXC € 9.998,--

Enduro EXC SIX DAYS:
125 EXC SIX-DAYS € 7.998,--
250 EXC SIX-DAYS € 9.298,--
300 EXC SIX-DAYS € 9.698,--
250 EXC-F SIX-DAYS € 9.998,--
350 EXC-F SIX-DAYS € 10.298.--
450 EXC SIX-DAYS € 10.498,--
500 EXC SIX-DAYS € 10.798,--

Motocross SX:
125 SX € 7.298,--
150 SX € 7.398,--
250 SX € 8.198,--
250 SX-F € 8.898,--
350 SX-F € 9.298,--
450 SX-F € 9.498,--

Sportminicycles:
50 SX € 2.998,--
65 SX € 3.998,--
85 SX Kleinrad € 4.998,--
85 SX Großrad € 4.998,--

SMR:
450 SMR € 10.498,--

Freeride:
350 Freeride € 7.798,--

www.ktm.com

Kommentare

Motorrad-Markenwelt