KTM: Neue RC390 Cup

Im Rahmen des MotoGP-Laufs auf dem Sachsenring am 13./14. Juli dieses Jahres präsentierten die Mattighofner den ADAC Junior Cup - und ihr Einsatzgerät dafür.

Mit der Vorstellung des Einsatzbikes für den "ADAC Junior Cup powered by KTM" in der Saison 2014 weitet KTM die Aktivitäten auf Asphalt um einen weiteren Schritt aus. Nach dem erfolgreichen Einstieg in die Moto3-Weltmeisterschaft - KTM holte im Premierenjahr den Weltmeistertitel nach Österreich - und der Komplettierung der Duke-Palette mit der 125er, 200er und 390er, stehen für das kommende Modelljahr zusätzlich vollverkleidete Sportmaschinen bei den Händlern. In typischer Art und Weise fand der Stapellauf in passendem Rahmen statt - auf dem Sachsenring, im Umfeld des MotoGP-Rennwochenendes am 13. und 14. Juli 2013.

Im neu ausgeschriebenen "ADAC Junior Cup powered by KTM" wird die brandneue und weltweit erstmalig vorgestellte RC390 Cup das einheitlich verwendete Motorrad sein. Erfahrungsgemäß fällt es dem Sportmotorrad-Hersteller aus Mattighofen nicht schwer, eine Verbindung zwischen den Bereichen "Racing" und "Serienfertigung" herzustellen. Wie jede KTM präsentiert sich auch die RC390 Cup in jeder Hinsicht "Ready to Race". KTM Vorstandsvorsitzender Stefan Pierer: "Für die Moto3-WM haben wir eine reinrassige GP-Rennmaschine entwickelt. Die  RC390 Cup basiert hingegen auf einem Serienprojekt. Beiden Entwicklungen wurde jedoch gleichermaßen höchste Priorität zuteil. Denn die Entstehung qualitativ hochwertiger Straßenmaschinen auch in den unteren Hubraumsegmenten zählen wir zu unseren zentralen Aufgaben. Die neue KTM RC390, die 2014 in den Verkauf gelangt, wird die große Nachfrage nach erschwinglichen wie hochwertigen Sportbikes in der kleinen Klasse erfüllen."

Der KTM Chef weiter: "Der ADAC hat mit dem Junior Cup seit 1993 großartige und sehr erfolgreiche Nachwuchsarbeit geleistet. Auch für KTM ist die Förderung junger Talente ein wesentlicher Aspekt. Wir setzen hier viel Energie frei, weil wir generell auch auf die Jugend setzen, Offroad wie auf Asphalt. Wir sind begeistert, dass wir den ADAC Junior Cup künftig mit der KTM RC390 Cup einheitlich ausrüsten. Auch weil uns mit dem ADAC ein engagierter, verlässlicher und starker Partner zur Seite steht, bei dem alle Beteiligten Experten sind."

www.ktm.com

Kommentare

Motorrad-Markenwelt