EICMA: Kawasaki zeigt Ninja H2, Z300 und 1400 GTR

Mit gleich drei neuen Highlights ist Kawasaki dieses Jahr auf der EICMA vertreten: der Ninja H2, der Z300 und der 1400 GTR.

Nach der Premiere der Ninja H2R, die mit ihren 310 PS ausschließlich für die Rennstrecke konzipiert wurde, zeigt Kawasaki auf der EICMA erstmals die Ninja H2. Die Ninja H2 basiert auf der H2R, ist aber für die Straße zugelassen und soll dort als Sport-Bike für viel Aufsehen sorgen. Die Leistung liegt bei 200 PS und wird für beachtliche Fahrleistungen sorgen.

Mit der Z300 präsentiert Kawasaki ein neues Supernaked-Bike in der 300ccm-Klasse. Basierend auf dem Erfolg der Ninja 300 soll nun auch die Z300 für volle Auftragsbücher sorgen. Angetrieben wird das Supernaked-Bike vom bewährten Reihenzweizylinder mit 296 ccm, der Sparsamkeit und Spritzigkeit verbindet. Für mehr Sicherheit sorgt bei der Z300 das ABS-System.

Für die weite Reise mit dem Motorrad ist die neue 1400 GTR optimal. Viel Komfort und ein 1,4 Liter-Reihenvierzylinder sorgen auch auf langen Etappen für ein stressfreies Vorankommen bei der großen Tourer. Natürlich sind auch großzügige Verstaumöglichkeiten an Bord, und auf Wunsch gibt es für die neue Kawasaki 1400 GTR auch ein 47 Liter fassendes Topcase.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt