Die neue Moto Guzzi MGX-21 Flying Fortress

Mit der Moto Guzzi "MGX-21 Flying Fortress" präsentiert die italienische Zweiradschmiede ein spektakuläres neues Luxusbike.

Die Moto Guzzi "MGX-21 Flying Fortress" ist das neue technologische Flaggschiff von Moto Guzzi und ein exklusiver Begleiter auf allen Reisen. Das Modell wurde 2014 in Form eines ersten Prototyps vorgestellt und seitdem bis zur Serienreife weiterentwickelt. Das Endergebnis hat es in sich: Der optisch markante 1400 ccm Cruiser im American-Style präsentiert sich am letzten Stand der Technik und überzeugt durch einzigartiges Design, Karbon-Teile und den größten 90° V-Twin-Motor, der jemals in Europa hergestellt und in einem Motorrad verbaut wurde.

Die überdimensionierten 21" Vorderräder und das abfallende Heck sorgen für den futuristischen Look, der durch die elegante Front mit Lichteinheit und LED-Tagfahrlicht abgerundet wird. Durch den Einsatz zahlreicher Karbonteile konnte das Gewicht des Bikes um 16 kg reduziert werden. Der wartungsarme Kardan-Antrieb, luxuriös ausgestattete Instrumente mit serienmäßigem Entertainmentsystem inkl. USB-Anschluss, ABS, verstellbarer Traktionskontrolle, Ride-by-Wire und Tempomat machen die Moto Guzzi "MGX-21 Flying Fortress" zu einem Luxusbike. Zusätzlich punktet sie als Stauraum-Kaiserin mit zwei im Heck verbauten und dank Karbonabdeckung kaum sichtbaren Hartschalen-Seitenkoffern mit Innentaschen, die mit komfortablen Tragegriffen ausgestattet sind.

Die Moto Guzzi "MGX-21 Flying Fortress" ist ab Herbst 2016 in geringer Stückzahl über das österreichische Moto Guzzi-Händlernetz erhältlich. Für Fans gibt es bis 7. August die exklusive Möglichkeit, sich auf http://prebookingmgx21.motoguzzi.com/at_en/ eines der Bikes zu sichern.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt