Open Days bei Moto Guzzi

Von 11. bis 13. September 2015 stehen die Werkstüren von Moto Guzzi in Mandello del Lario für alle Interessierten offen.

Auch 2015 wird die idyllische Stadt am Comer See wieder zur Pilgerstätte von Moto Guzzi-Fans aus aller Welt. Das historische Werk in der Via Parodi, in dem seit mittlerweile 94 Jahren einzigartige Kultmotorräder hergestellt werden, öffnet ab 11. September drei Tage lang seine Tore für alle Fans.

Internationale Gäste können sich hier mit Gleichgesinnten austauschen und das gebotene Programm garantiert einen tiefen Einblick in Herz und Seele der italienischen Kultmarke. In der Fabrik kann das Entstehen eines Motorrads hautnah miterlebt werden und im Moto Guzzi Museum bleibt keine Frage zur Geschichte der Marke unbeantwortet. Testfahrmöglichkeiten mit der aktuellen Modellpalette laden dazu ein, den ausklingenden Sommer am Ufer des Comer Sees stilvoll zu genießen.

Zur Feier der Italo-Marke sind Motorradenthusiasten eingeladen, im historischen Werk die Entstehung einer Moto Guzzi Schritt für Schritt mit zu verfolgen – angefangen beim Aufbau eines Motors bis hin zu allen Schritten beim Motorradbau und einem einzigartigen Windkanal zur aerodynamischen Prüfung. Über die Entstehungsgeschichte der Kultmarke erfährt man alles im Moto Guzzi Museum, welches am Freitag von 15bis 18 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9.30 bis 18Uhr für alle Besucher geöffnet hat.

Fans und solche, die es noch werden möchten, können die Moto Guzzi-Modelle auch auf den wunderschönen Straßen rund um den Comer See Probe fahren. Anmeldungen zu den Testfahrten, die am Samstag, 12. September und Sonntag, 13. September sind an den jeweiligen Tagen ab 9.30 Uhr möglich.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Motorrad-Markenwelt