Moto Guzzi V7 - Modell 2014

Auch die Traditionsmarke Moto Guzzi meldet sich mit drei überarbeiteten Modellen aus der V7-Serie kräftig zu Wort.

Die neuen V7-Modelle Stone, Special und Racer überzeugen nicht nur Moto Guzzi-Liebhaber mit ihrer innovativen Umsetzung. Die Kultmarke mit dem markanten, querliegenden 90 Grad V-Twin und dem berühmten Kardanantrieb spricht mit den drei Varianten drei unterschiedliche Biker-Typen an.

Die neue Optik besticht besonders bei der neuen V7 Racer: Konträr zu ihrem verchromten Treibstofftank präsentiert sich die neue Moto Guzzi V7 Racer nämlich im vollkommen schwarzen Look. Vintage-Komponenten wie das kleine Plexiglas-Windschild und die namengebende Zahl "7", die in glänzendem Chrom auf den Top- und Heckelementen prangt, erinnern stark an ihre Vorgängerinnen aus den 1970er Jahren.

Die mittlerweile bereits dritte Edition des Kult-Bikes ist ab 2014 in Österreich erhältlich, wie Josef Faber verspricht: "Wenn man auf einer Moto Guzzi sitzt, fühlt man sich unmissverständlich an das Lebensgefühl der 1970er Jahre erinnert. Die perfekt umgesetzte Mischung des Designs längst vergangener Renn-Epochen und modernster Technik finde ich bei den neuen V7-Modellen äußerst gut gelungen. Ich bin mir sicher, dass die leichtfüßige Racer und ihre beiden Geschwister im kommenden Jahr große Begeisterung auslösen werden."

Kommentare

Motorrad-Markenwelt