Peraves MonoTracer : Vorstellung am Genfer Autosalon

Fahrer und Beifahrer sitzen in der Vollkarosserie hintereinander

Peraves , Hersteller des Ecomobils, stellte auf dem Genfer Automobilsalon 2008 mit dem MonoTracer die Weiterentwicklung dieses Konzepts vor. Das Fahrzeug ist ein Motorrad mit Vollkarosserie und ausfahrbaren Stützrädern . Fahrer und Beifahrer sitzen hintereinander. Der Kofferraum bietet 200 Liter Gepäckvolumen.

Angetrieben wird der MonoTracer vom 1,2-Liter-Motorradmotor der K-Reihe von BMW. Das Triebwerk leistet 96 kW / 130 PS bei 8.750 U/min und beschleunigt das Fahrzeug in unter fünf Sekunden von null auf 100 km/h . Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei rund 240 km/h. Gesteuert wird der MonoTracer mit einem Motorradlenkrad.

Der Preis für die Basisversion beträgt in Deutschland 52.500 Euro. Informationen über Österreich-Preise sind noch nicht bekannt . Peraves will die Produktionsanlagen ausbauen und 2009 eine Fertigungskapazität von 100 Fahrzeugen erreichen.

auto-reporter

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Motorrad-Markenwelt