Peugeot Scooter "Django" im Retro-Look

4 Varianten, 2 Motorisierungen und viele Personalisierungsmöglichkeiten

Der Name "Django" ist durch die Tagespolitik derzeit topaktuell. Eher an das Paris der 50er Jahre erinnert dagegen der "Django" Scooter von Peugeot, der seinen Retro-Look mit moderner Technik von heute verbindet. Der Django mit dem 125 ccm 4-Taktmotor leistet 10,5 PS und ist damit für tägliche Fahrten im Stadtverkehr bestens gerüstet. Ab 3.499 Euro ist man dabei.

Der Scooter Django ist in vier Varianten verfügbar:

Heritage: einfarbige Karosserie in Pastelltönen: elegant aber diskret
Evasion: zweifarbige Karosserie, Weißwandreifen veredelt mit verchromtem Gepäckträger vorne und Windschild
Sport: Sportverkleidung, sichtbare Nummern auf der Karosserie, verfügbar in zwei Farben: Bleu France und Satin Flash Silver
Allure: seidenmatte oder Metallic-Farben, mit Topcase und Windschild

Der Django bietet auch viele Möglichkeiten zur Personalisierung. Mit dem digitalen Konfigurator auf www.peugeot-scooter.at kann man sich seinen eigenen Django nach Maß gestalten: zwei Motoren, 22 Farben, drei Rückspiegelmodelle, sieben Sitze, Karosserie-dekorelemente in zwei Designvarianten, mit oder ohne Peugeot-Lichtdesign und ein komplettes Zubehörangebot stehen zur Auswahl.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt