Neu: Royal Enfield Classic 500 Redditch Edition

Royal Enfield stellt die beliebte Classic 500 in einer limitierten „Redditch Edition“ vor.

Das Sondermodell in den Farben „Redditch Red“, „Redditch Green“ und „Redditch Blue“ wurde von den Farbschemata der 1950er-Jahre inspiriert, einer Zeit, in der sich der britische Motorradbau in seiner Blütezeit befand und Royal Enfield-Motorräder an ihrem Geburtsort in Redditch, UK, produziert wurden.

Neben den typischen Farben der 1950er-Jahre tragen die Modelle dieser exklusiven Sonderserie das berühmte Redditch-Monogramm, das 1939 erstmals auf der „Royal Baby“ verwendet wurde, einem 2-Takt-Motorrad, aus dem später der „Flying Flea“ hervorging, jenes berühmte Motorrad, das die britische Armee im 2. Weltkrieg mit Fallschirmen hinter den feindlichen Linien abgeworfen wurde, um den Fallschirmjägern eine schnelle Fortbewegung im Hinterland zu ermöglichen.

Die Royal Enfield Redditch Edition kann ab sofort bestellt werden und wird ab Anfang Juni bei den Royal Enfield-Händlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich sein.

Kommentare