Triumph zeigt Motorrad-Modelle 2009

Zur Street Triple kommt 2009 eine hochwertige "R"-Version mit aufgewertetem Fahrwerk

Triumph hat auf der weltweiten Händlerkonferenz in Birmingham die Modelle seines Modelljahres 2009 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Marke, die dem britischen Unternehmer John Bloor zu 100 Prozent gehört, peilt in diesem Jahr den Verkauf von 50.000 Einheiten an. In den letzten vier Jahren stiegen die Verkäufe des britischen Traditionsunternehmens im Durchschnitt um jährlich 17 Prozent.

Die aufgewertete Daytona 675 ist drei Kilogramm leichter geworden. Zudem wurde das Fahrwerk überarbeitet. Zum erfolgreichen Allrounder Street Triple kommt 2009 eine hochwertige "R"-Version mit aufgewertetem Fahrwerk.

Für die Klassikliebhaber bietet Triumph eine höherwertig ausgestattete Bonneville SE , auch das Bonnie-Basismodell wurde umfangreich in Optik wie Technik modifiziert. Highlight der Klassikerbaureihe ist das auf 650 Exemplare limitierte Sondermodell zu Ehren des fünfzigsten Bonneville-Geburtstags.

Ganz neu präsentierte die englische Marke das neue Cruiser-Modell Thunderbird . Dieser ab Mitte 2009 erwartete Top-Cruiser wird von einem komplett neuen Motor, einem klassischen Parallel-Twin mit 1.600 cm³ Hubraum und Zahnriemen, angetrieben.

auto-reporter

Kommentare

Weitere Triumph-Meldungen

Die neuesten Meldungen