Triumph Speed Triple Umbau aus Tirol

Aus dem Hause Triumph Tirol by Jürgen Schnaller kommt ein spektakulärer Umbau einer Speed Triple.

Der Triumph-Vertragshändler zeigt sein handwerkliches Geschick und seine Kreativität und baut eine Speed Triple 1050 zu einem spektakulären Einzelstück um.

Dass die aus dem Hause Triumph Tirol by Jürgen Schnaller umgebaute Speed Triple ihrem Namen "Crazy Bat" alle Ehre macht, zeigen nicht nur die Lackierung und die Fledermaus, die den Tank ziert. Die spezielle Speed Triple hat auch einen schwarz Emaille-beschichteten Zard-Auspuff, eine orangefarbene Verkleidungsscheibe und ebenfalls orangefarbene Kühlerschläuche.

Die schwarzen Lenkerstummel (Gilles Tooling / Luxemburg), die Fußrastenanlage (ABM / Deutschland), Kennzeichenhalter, Blinker und Hebel (Rizoma / Italien) sowie die Wave-Bremsscheiben aus dem Hause Braking (Italien), das HMQuickshifters-Dashboard (England) und die Räder von Kineo (Italien) machen die "Crazy Bat" komplett. Die Sattlerarbeiten von MAWI (Weerberg / Österreich) runden den originellen Umbau der Speed Triple zusätzlich ab.

Triumph Speed Triple Umbau(Bildquelle: Triumph)

Preis für das Einzelstück wurde keiner genannt, da die Motorräder von Triumph Tirol by Jürgen Schnaller immer in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden entstehen und so jedes Exemplar einen anderen Preis hat. Zu besichtigen ist die Triumph Crazy Bat in Kolsass in Tirol.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt