Vespa LX Touring : Sondermodell im Retro-Look

Kult-Gefahr

Die Sonderlackierung in edlem "Terra di Toscana"-Braun, verchromte Gepäckträger, ein klassisches Mini-Windschild, Jet-Helm und die passende Modelinie dazu - die neue Limited Edition Vespa LX Touring ist nicht nur auf der Straße eine runde Sache. Dabei erweist sich der moderne, stilvolle Roller als idealer Untersatz im verstopften Stadtverkehr und legt auch längere Strecken mühelos zurück.

Nicht nur die Lackierung im trendigen Erdton aus Italien macht die Vespa LX Touring zum feschen Hingucker. Verchromte Gepäckträger, die die zeitlose Form der Karosserie umspielen, sorgen für erweiterte Ladekapazitäten. Der transparente Windschild mit seinen runden Formen verleiht der Vespa einen Hauch Abenteuer und erhöht den Schutz für Fahrer und Beifahrer. Die Vespa LX Touring ist serienmäßig zusätzlich mit einem praktischen Seitenständer ausgestattet, der das Einparken vor allem in der Stadt erleichtert. Der dunkelbraune Sattel betont zusätzlich den lässigen Retro-Chic.

Die Vespa LX Touring ist in den Hubraumklassen 50 ccm (Zweitakter) und 125 ccm (Viertakter mit elektronischer Einspritzung) erhältlich. Dank Katalysatorsystem und dem intelligenten Abluft-Neuzufuhrsystem SAS werden von Piaggio strengste Emissionsvorschriften erfüllt. Die Vespa LX 50 2T Touring und die Vespa LX 125ie 4T Touring werden in Österreich zu Preisen ab 3.000 bzw. 4.200 Euro angeboten.

Weitere Infos und Händlerliste auf www.vespa.at

Kommentare