Neues Vespa-Modell unterstützt Kampf gegen AIDS

Vom Erlös jeder verkauften Einheit der neuen (RED)-Vespa 946 gehen 150 US Dollar an eine Hilfsorganisation.

(RED) ist eine internationale Einrichtung, die sich für den Kampf gegen Aids, aber auch Tuberkulose und Malaria einsetzt. Im Rahmen einer Pressekonferenz im römischen Gesundheitsinstitut gab der italienische Zweiradkonzern Piaggio, unter Anwesenheit von Deborah Dugan (CEO RED) und Bill Gates (Bill & Melinda Gates Stiftung), seine Partnerschaft mit (RED) bekannt und präsentierte eine eigens im (RED)-Look designte Vespa 946. Vom Erlös jeder verkauften Einheit gehen 150 US Dollar an die Organisation. Die kultigen Roller werden im November 2016 in Mailand präsentiert.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt