Neu: Vespa Sprint im Retro-Look

Mit der Vespa Sprint bringt Piaggio erneut einen Roller im Retro-Look auf die Straßen.

Nach der legendären Vespa Primavera erlebt mit der Vespa Sprint ein weiteres Kult-Modell sein Comeback. Wie auch schon ihre Vorgängerin aus dem Jahr 1966 vereint die Neuinterpretation des Modells ein hohes Maß an Agilität und Jugendlichkeit.

Auch wenn die Optik stark an das Modell aus 1966 erinnert, so ist die neue Vespa Sprint bei der Technik ganz am aktuellen Stand der Dinge. Sie verfügt über Leuchtelemente in LED-Ausführung und ein digitales Multifunktionsdisplay. Neben den bewährten Farben Weiß, Rot und Schwarz ist die Vespa Sprint auch in knalligem Gelb metallic und strahlendem Blau metallic erhältlich.

Die Kunden können zudem zwischen der Vespa Sprint mit 50 ccm oder 125 ccm wählen. Die 50 ccm-Version hat eine Leistung von 4,4 PS, die 125er kommt auf 11 PS und ist bis zu 95 km/h schnell.

Erhältlich ist die Vespa Sprint ab sofort, die Version mit 50 ccm kommt auf 3.099 Euro, die Vespa Sprint 125ie 3V kommt auf 4.499 Euro, bzw. auf 4.799 Euro, wenn man ABS auch dabei haben möchte.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt