Yamaha arbeitet an Elektromotorrädern

Yamaha hat drei verschiedene Konzepte für Motorräder mit Elektroantrieb vorgestellt.

Das Thema Elektromobilität ist nicht nur bei Autoherstellern im Fokus der Entwicklung, sondern auch bei den Motorradherstellern. Yamaha hat jetzt einen Ausblick auf gleich drei zukünftige Modelle gegeben.

Für jeden Geschmack könnte es bei Yamaha zukünftig ein passendes Elektro-Zweirad geben. Die drei gezeigten Studien sind jeweils einer anderen Motorrad-Kategorie zuzuordnen.

Speziell für die Bedürfnisse der Stadt hat Yamaha einen Elektroroller im Retro-Look präsentiert, der vor allem junge Menschen im urbanen Umfeld ansprechen soll.

Mit der "PES1" hat Yamaha ein Rennmotorrad für die Straße mit Elektroantrieb vorgestellt, das aber auch ohne Weiteres in Rennserien zum Einsatz kommen kann.

Nicht für die Straßen gedacht ist die dritte Studie, die eine Motocross-Maschine zeigt, deren Vorzüge vor allem Offroad zu sehen sein sollen.

Über genaue technische Daten hat man dabei noch nichts verraten, die größte Chance auf eine baldige Serienfertigung hat aber sicher der Roller für die Stadt.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt