Die neuen Yamaha Modelle für 2015

Auf der Intermot hat Yamaha mit der MT-07 Moto Cage, der XJR 1300 und der XJR 1400 Racer die ersten neuen Modelle für 2015 gezeigt.

Mit der MT-07 Moto Cage bringt Yamaha für das neue Modelljahr eine weitere Version seiner beliebten MT-Reihe auf den Markt. Die MT-07 Moto Cage kann dabei mit einem noch dynamischeren Design aufwarten.

Zudem hat das neue Motorrad auch neue Fahrwerkskomponenten bekommen, die vor allem bei der Stuntfahrer-Szene sehr beliebt sind. Der robuste Auftritt der MT-07 Moto Cage wird außerdem durch leichte Handprotektoren und ein leichtes, einstellbares Frontschild unterstützt, während Aufkleber auf den schlanken Verkleidungsbauteilen ebenfalls eine Schutzfunktion erfüllen. Ein neu gestalteter Beifahrersitz und rote, extrem leichte Kühler-Protektoren runden das exklusive Erscheinungsbild der neuen MT-07 Moto Cage ab.

Die Yamaha XJR1300 ist eine Stil-Ikone, deren klassisches Erscheinungsbild in den vergangenen 20 Jahren nichts an Attraktivität verloren hat. Für 2015 wirft sich die XJR erneut in Schale. Der unverkleidete Klassiker mit fast 1300 ccm bleibt seinem Konzept als japanische Kraftmaschine weiterhin treu, spart aber keineswegs am muskulösen Auftritt, der vom mächtigen Motor dominiert wird - dem hubraumstärksten Vierzylinder mit Luftkühlung auf dem Markt.

Sowohl die XJR 1300 als auch die XJR 1300 Racer verfügen über 98 PS (72 kW). Die Unterschiede zwischen beiden Modellen sind rein optischer Natur, während die XJR 1300 als Naked Bike über die Straßen zieht, hat die Racer eine sportliche Verkleidung im Retro-Stil bekommen.

Alle neuen Modelle sollen ab Jänner 2015 bei den Händlern stehen, Preise hat man jedoch noch nicht verraten.

Kommentare

Motorrad-Markenwelt