Yamaha Super Ténéré "World Crosser"

Ein Konzept wird Realität: Die Rallye-Variante der großen Enduro ist starklar, den entsprechenden Umbau-Kit haben die Yamaha-Händler demnächst im Geschäft.

Schon bei seiner Präsentation im Jahr 2010 erregte das Concept-Bike "World Crosser" auf Basis der Yamaha XT1200Z Super Ténéré enormes Aufsehen. Die extrem sportliche Variante der Großenduro kam beim Publikum bestens an. Die Interessenten mussten allerdings vertröstet werden: Es handelte sich um eine Studie, die ursprünglich ein Einzelstück bleiben sollte. Nun erhört Yamaha die Bitten der Fans - die Super Ténéré kommt tatsächlich in "World Crosser"-Ausführung auf den Markt.

Yamaha hat eine lange Tradition im Rallye-Sport, kaum ein anderer Hersteller konnte in den vergangenen vier Jahrzehnten so viel Erfahrung in diesem Metier sammeln. Schon das allererste XT-Modell gab vor mehr als 30 Jahren den Anstoß zur legendären Rallye Paris-Dakar, seither überzeugen die Ténéré- und Super Ténéré-Modelle überall auf der Welt als zuverlässige und unverwüstliche Begleiter selbst unter härtesten Bedingungen. Unter anderem deshalb wünschen sich mehr als vierzig Prozent der Käufer von ihrer Super Ténéré auch wirklich Geländetalente oder zumindest eine dementsprechende Optik.

Damit kann die neue Yamaha XT1200Z Super Ténéré "World Crosser" aufwarten: Inkludiert sind eine ganze Reihe von speziell entwickelten Fahrwerks- und Verkleidungs-komponenten, die für ausgeprägtes Fernreise-Feeling und Rallye-Fieber sorgen. Zu den exklusiven Carbon-Bauteilen gehören Seitenverkleidungen sowie Gabel- und Rahmenprotektoren. Für Schutz im extremen Gelände sorgen außerdem die Motorschutzplatte, die Kardanwellenabdeckung und der hintere Bremsenprotektor aus schwarz eloxiertem Aluminium. Hinzu kommt noch ein eigens gestaltetes Sticker-Set in zwei unterschiedlichen Farbvarianten: Im schwarzen Speed Block-Design mit gelben Akzenten und im roten Speed Block-Design mit roten Graphics.
Diese Komponenten sind Bestandteil des offiziellen "World Crosser"-Kits, der passend zur XT1200Z Super Ténéré von autorisierten Yamaha-Händlern gemeinsam mit dem Fahrzeug angeboten wird. Wer es noch authentischer und Rallye-tauglicher wünscht, kann grobstollige Reifen sowie die optionale Akrapovič-Auspuffanlage montieren - und hoffen, dass bei der nächsten Rallye Dakar das Hubraum-Limit von 450 Kubik fällt.

www.yamaha-motor.eu/at


Kommentare

Motorrad-Markenwelt