Polestar präsentiert das O2 Concept

Mit dem O2 Concept gibt Polestar einen Ausblick auf einen Elektro-Roadster mit Hardtop.

Nach dem Precept hat Polestar jetzt mit dem O2 Concept ein weiteres Concept Car präsentiert. Die Designsprache hat Polestar dabei vom Precept übernommen.

Das O2 Concept ist jedoch ein mit einem Hardtop ausgerüsteter Roadster, der mit sehr knackigen Proportionen aufwarten kann. Die markante Linienführung steht dem offenen Elektro-Sportler dabei sehr gut.

Er wirkt überaus modern, kann aber mit der gewohnten skandinavischen Nüchternheit ebenfalls überzeugen. Mit dem Concept Car möchte Polestar aber auch zeigen, dass Nachhaltigkeit beim Autobau immer wichtiger wird.

Im Innenraum finden sich ausschließlich Recycling-Materialien, diese wirken auf einem ersten Foto sehr ansprechend. Das Cockpit des 2+2-Sitzers zeigt sich mit kleinem Digitaltacho hinter dem Lenkrad und großem Touchscreen auf der Mittelkonsole.

Bezüglich Leistungsdaten hüllt sich Polestar noch in Schweigen, man kann aber davon ausgehen, dass der Roadster über ähnliche Leistungsdaten wie der Polestar 2 verfügen wird. Bleibt abzuwarten, ob es auch bald eine Serienversion des Polestar O2 geben wird.