Auto Bild Qualitätsreport 2016

Spitzenreiter sind Mazda und Hyundai, letzter Platz für VW und Skoda

Der Qualitätsreport 2015 hat gezeigt, wie sehr das Ansehen der deutschen Autobauer durch den Abgasskandal gelitten hat. Doch wie sieht es ein Jahr später aus? Konnten die Hersteller Vertrauen zurückgewinnen? Für den AUTO BILD Qualitätsreport 2016, der Ende des Jahres veröffentlicht wurde, wurden 20 Automarken nach Kundenzufriedenheit, Langzeitqualität und Zuverlässigkeit unter die Lupe genommen.

Wie bereits 2015 konnte sich Mazda durch Top-Ergebnisse in fast allen Kategorien den ersten Platz sichern, teilt sich den Spitzenrang aber mit Autohersteller Hyundai, der letztes Jahr noch auf dem dritten Platz landete. Für eine echte Überraschung sorgt Mini: Mit überzeugenden Umfragewerten, guten TÜV-Noten und nur wenigen Nachbesserungen landet die Marke auf Anhieb auf dem dritten Rang.

Der Qualitätsreport zeigt aber auch: Viele Hersteller, allen voran VW, haben weiterhin mit Vertrauensverlusten zu kämpfen. AUTO BILD-Redakteur Matthias Moetsch: "Skoda und VW sind Schlusslicht. Auch Seat landet nur auf Platz 17. Das zeigt, wie sehr das Image des VW-Mutterkonzerns gelitten hat. Mit großzügigeren Garantien und kulanterem Gebaren bei Reklamationen könnten die Hersteller Boden gutmachen. Sie tun es aber nicht und kassieren dafür nun die Quittung." Nur BMW hat die Gewährleistungen um ein Jahr verlängert, rutscht aber trotzdem vom siebten Rang 2015 auf den zehnten Rang 2016 ab. Das liegt vor allem an den zahlreichen Rückrufen und Nachbesserungen sowie dem schlechten Abschneiden im Werkstatt-Test. Audi landet dank der guten Werte beim TÜV-Report ebenfalls auf dem zehnten Platz. Bei den Rückrufen und der Garantie ist aber noch viel Luft nach oben. Mit guten Leistungen beim TÜV-Report, beim AUTO BILD-Dauertest und Werkstatt-Test konnte sich Mercedes gegenüber dem Vorjahr um drei Plätze auf Rang sieben verbessern. Schwachpunkt auch hier: die Garantie. Ein Musterbeispiel in puncto Gewährleistung ist Kia: sieben Jahre Garantie auf Technik - mehr gibt kein anderer Hersteller. Damit holt sich der Koreaner Platz vier. Die enttäuschende TÜV-Bilanz trübt den ansonsten makellosen Auftritt.

Der Qualitätsreport 2016 wurde in der AUTO BILD Ausgabe 50/2016 veröffentlicht. Hier nochmals die Rangliste:

1. Hyundai
    Mazda
3. Mini
4. Kia
    Toyota
6. Volvo
7. Mercedes
    Opel
9. Nissan
10. Audi
      BMW
      Dacia
13. Ford
      Renault
15. Peugeot
16. Fiat
17. Citroën
      Seat
19. Skoda
      VW

Kommentare