ÖAMTC Eco-Test : Die umweltfreundlichsten Autos

109 Fahrzeuge im Umwelt-Check - Kein Fahrzeug mit Bestnote

Vom Kleinstwagen bis zum Luxusauto: Diesel und Benziner, ausgestattet mit den unterschiedlichsten Abgastechnologien, wurden von Europas Autoclubs auf ihre Umweltfreundlichkeit getestet. "Im ÖAMTC-EcoTest werden die Schadstoff-Emissionen, wie Kohlenwasserstoffe, Kohlenmonoxid, Stickoxide und Partikel, sowie der Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid gemessen und mit einem Punktesystem bewertet", erklärt ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang. Maximal fünf Sterne können erreicht werden. "Im Umwelt-Check kann keines der getesteten Fahrzeuge die 90 Punkte-Marke überschreiten und somit fünf Sterne kassieren", resümiert Lang.

An der Spitze der Wertung bleibt auch heuer alles beim Alten: Der Toyota Prius 1,5 verfehlt mit 89 Punkten knapp die 90er Hürde - die für fünf Sterne notwendig ist - und verfehlt so den fünften Stern haarscharf. Mit 87 Punkten liegt Volvos Erdgas-V70 an zweiter Stelle, gefolgt von Honda Civic 1,3 Dsi IMA Hybrid auf Rang drei mit 83 Punkten. "Das beste Ergebnis, von allen neu getesteten Fahrzeugen, erzielt ein Benziner: Der Mercedes E200 Kompressor mit vier Sternen. Knapp dahinter liegt der Erdgas-Berlingo von Citroën, ebenfalls mit vier Sternen", urteilt der ÖAMTC-Cheftechniker. Weit abgeschlagen am Ende des Rankings befinden sich die letzten Diesel, die gerade die Euro-3-Norm erfüllen. Auffallend schlecht positionieren sich hier der KIA Carnival 2.9 CRDi EX mit nur 25 Punkten und der BMW X3 3.0d Automatik mit 22 von 100 möglichen Punkten. "Dennoch holen Dieselfahrzeuge immer weiter auf", stellt der ÖAMTC-Experte fest.

In der Kategorie der umweltfreundlichsten Autos (von 70 bis 90 Punkten) finden sich neun Mal so viele Dieselfahrzeuge mit Partikelfilter als ohne. "Deutlich zeigt sich auch der Vorteil des Hybrids , der ganz klar besser in der CO2 Bewertung liegt", so ÖAMTC-Cheftechniker Max Lang.

Im Durchschnitt liegen Benziner in der Schadstoff-Wertung besser als die Diesel-Fahrzeuge. "Im Verbrauch und damit beim CO2-Ausstoß schneiden hingegen die Diesel-Pkw deutlich besser ab", erklärt Lang.

Erfreulich ist trotzdem, dass mehr als 170 der 380 getesteten Fahrzeuge in der Schadstoffwertung mehr als 45 von 50 möglichen Punkten , erlangen. Höchstpunktezahl erreichen die "grünen" Testsieger Toyota Prius 1.5 und Volvo V70 BiFuel (CNG), aber auch der Citroën Berlingo Kombi 1.4 (CNG).

Und das kann der EcoTest

Um dem Konsumenten eine klare Information über das Umweltverhalten von Autos zu geben, wurde von den europäischen Automobilclubs mit Unterstützung der FIA Foundation der EcoTest ins Leben gerufen. Alle am europäischen Markt erhältlichen Fahrzeuge werden bei diesem Test auf ihre Umweltverträglichkeit geprüft. Diese Informationen sollen den Konsumenten sensibel gegenüber umweltfreundlichen Autos machen. Als Konsequenz darauf sollte das Konsumentenverhalten die Industrie beeinflussen, um umweltfreundlichere Autos zu entwickeln.

Getestet wird in zwei verschiedenen Testzyklen - dem "New European Driving Cycle (NEDC)" und dem "Highway Driving Cycle" - werden Kohlenmonoxid (CO), Kohlenwasserstoffe (HC), Stickoxide (NOx), Partikel (PM) und Kohlendioxid (CO2) gemessen.

Quelle: ÖAMTC

Kommentare

Markenwelt