Schutzhülle fürs Auto immer beliebter

Halbgaragen sind bei Autofahrern derzeit der Hit.

Nicht nur Scheiben- und Kühlerfrostschutz, Schneeketten und Enteiser gehören dieser Tage zu den meistgefragten Winterprodukten. Zu den fünf begehrtesten Artikeln zählen auch Halbgaragen. Tendenz steigend, denn immer mehr Autofahrer entdecken den flexiblen Frostschutz, mit dem das Fahrzeug in nur wenigen Handgriffen vor Eis und Schnee bewahrt wird. Und was gut ist gegen Kälte, ist in diesem Fall auch gut bei Hitze.

Halbgaragen sind in diesem Jahr ein "echter Renner", wie Jens Bensch von der Kfz-Servicekette A.T.U berichtet. "Während andere kratzen, haben Nutzer dieses wetterfesten Schutzes rundum freie Sicht und können nach einer frostreichen Nacht quasi sofort mit ihrem Fahrzeug starten." Die Mütze fürs Auto ist eine einmalige und mit einem Preis von unter zehn Euro auch kostengünstige Anschaffung. Erhältlich sind sie für verschiedene Fahrzeugtypen und -größen.

Als Material bewährt haben sich Nylon und Polyester. Beides ist reißfest und kältebeständig bis minus 30 Grad Celsius. Befestigt werden Halbgaragen durch dauerelastische und robuste Spannbänder mit stabilen Kunststoffhaken einfach und lackschonend am Unterboden des Fahrzeugs. Und das nicht nur im Winter. Praktischer Doppeleffekt: Im Hochsommer haben sich Halbgaragen als wirksamer Schutz des geparkten Fahrzeugs gegen Wärmestau bewährt. Sie widerstehen der Hitze bis 70 Grad Celsius.

auto-reporter.net/sr

Kommentare

Markenwelt