Entscheidungshilfe für einen günstigen Autokauf

Verbrauch und Umweltfreundlichkeit für den Konsumenten immer wichtiger

Günstig war Tanken noch nie - aber die Spritpreise scheinen ins Unermessliche zu steigen. Kein Wunder, dass für viele Österreicher der Verbrauch eines Fahrzeugs eine immer größere Rolle spielt. Egal, ob Neu- oder Gebrauchtwagen, ÖAMTC-Techniker Thomas Stix hat die besten Tipps für den Autokauf parat.

Bei der Neuanschaffung eines Fahrzeugs sollte man auf eine sparsame Motorisierung setzen und emotionale Entscheidungen in den Hintergrund stellen . "Fahrzeuge mit neuester Technologie brauchen bis zu drei Liter weniger Sprit", sagt der ÖAMTC-Techniker. Außerdem fallen bei diesen Autos meist weniger Reparaturen an.

Benzin oder Diesel : Man sollte sich die Gesamtkosten, also Anschaffungspreis, Fixkosten, Verbrauch, persönliche Kilometerleistung und Wertverlust ausrechnen. Bei niedriger Jahreskilometerleistung stellt sich der Benziner oft als insgesamt günstiger heraus. Der Online-Autokauf-Berater hilft bei der Berechnung unter www.oeamtc.at/autoinfo .

Rabatt-Aktionen der Importeure bringen oft mehr , als mit dem Autoverkäufer um den Preis zu feilschen. "Diese Vergünstigungen werden auch aus den Händlerspannen, also der Differenz von Händlereinkaufswert und -verkaufswert finanziert", weiß der ÖAMTC-Techniker. Alle Aktionen findet man unter www.oeamtc.at/neuwagenaktionen gelistet. Dennoch gilt immer der alte Grundsatz: Vergleichen, vergleichen, vergleichen.

Tageszulassung : Der Händler meldet ein Neufahrzeug für einen kurzen Zeitraum auf seinen Betrieb an, damit er das Fahrzeug später mit höherem Rabatt an den Endkunden verkaufen kann. "Die An- und Abmeldung erfolgt formal auf dem Papier, ohne dass das Auto je im Straßenverkehr bewegt wurde", erklärt der ÖAMTC-Techniker.

"Herstellergarantien von mehreren Jahren gehen bei lückenlosem Nachweis der zeitgerechten Services auch auf den Gebrauchtwagenkäufer über", sagt der ÖAMTC-Experte. Bei gebrauchten Modellen müssen die Händler zwei Jahre Gewährleistung bieten . Ausnahme: Ist ein Gebrauchter älter als ein Jahr, kann die Frist auf ein Jahr verkürzt werden. Dies kann jedoch nur einvernehmlich und ausdrücklich vereinbart werden. Ein Hinweis im "Kleingedruckten" oder ein Kästchen zum Ankreuzen erfüllt diese Bedingung nicht.

Quelle: ÖAMTC

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt