Nebel auf der Strasse erhöht die Unfallgefahr

Dunkel, nebelig und nicht sehr augenfreundlich präsentiert sich der Herbst. Für Autofahrer hat das eine ganz besondere Auswirkung, denn sie sind auf die schnelle Reaktion im Gefahrfall angewiesen.

Der Herbst ist eine besonders gefährliche Zeit für den Straßenverkehr. Die früher einsetzende Dunkelheit führt bei vielen Autofahren zu einer verlangsamten Reaktionsfähigkeit und auch die Müdigkeit kann durch die Umstellung des Tagesrhythmus zunehmen.

Fußgänger oder Radfahrer können daher leichter übersehen werden. Knapp die Hälfte aller Unfälle im Herbst geschehen bei Dämmerung und Dunkelheit. Deshalb ist die Auswahl der Kleidung besonders wichtig. Nicht geeignet sind dunkle Jacken und Mäntel.

Quelle: ÖAMTC / Auto.At