Neues Auto bedeutet anderes Fahrverhalten

Auffrischungskurse in den ÖAMTC-Fahrsicherheitszentren geben Sicherheit

Jeder Lenker wird im Straßenverkehr ständig mit Situationen konfrontiert, die rasches und richtiges Handeln erfordern. Besonders in Extremsituationen kann man aber nur richtig reagieren, wenn man sein Fahrzeug gut kennt. " Auf der Straße ist kein Platz, um ein Auto auszutesten und Risiken einzugehen", sagt Gerhard Blümel, Leiter des ÖAMTC-Fahrsicherheitszentrums Teesdorf. "Das kann man mit professioneller Unterstützung in unseren Fahrsicherheitszentren machen."

Nach dem schon tausendfach bewährten Motto " Lernen durch Erleben " werden die Teilnehmer an kritische Situationen herangeführt. Plötzlich tauchen Hindernisse auf, die Reifen verlieren die Haftung, das Fahrzeug ist schwer zu kontrollieren, bei Aquaplaning schwimmen die Reifen auf und das Fahrzeug wird unlenkbar . "Es geht darum, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und dadurch zu vermeiden", sagt Blümel. Wenn das nicht mehr möglich ist, gilt es durch rasches Handeln und richtiges Reagieren die Krisensituationen zu bewältigen. Die Teilnehmer erleben, wo die Grenzen liegen. Aufgrund der großen Sicherheitsräume ist gefahrloses Trainieren möglich.

Die eintägigen Trainings sind modular aufgebaut. Jede Stufe ist eine Herausforderung , die weitere Erkenntnisse und neue Highlights bringt. Beim eintägigen Intensiv-Training geht es u.a. darum, sich gefahrlos an Grenzbereiche heranzutasten und die Wirkung von Sicherheitselektronik wie ABS, ESP & Co zu erleben. Durch das oftmalige Wiederholen der Übungen reagieren die Teilnehmer bald intuitiv und richtig. Das Niveau der Fahrzeugbeherrschung wird extrem stark angehoben .

Egal, wie lange oder wie häufig man schon mit dem Auto unterwegs ist, man lernt immer etwas dazu. "Oberstes Ziel bleibt es, die Unfallursache Nummer eins - das menschliche Versagen - zu bekämpfen und einen wesentlichen Beitrag für mehr Verkehrssicherheit zu leisten", sagt Blümel. 90 Prozent aller Verkehrsunfälle passieren durch menschliches Fehlverhalten bzw. Fehleinschätzung. An dieser Tatsache ist nicht zu rütteln. Nur wer sein Fahrzeug richtig kennt, ist auch in kritischen Situationen gewappnet.

Nähere Informationen zu den Fahrsicherheitskursen sind online unter www.oeamtc.at/fahrsicherheit möglich. Dort kann man mit Check-In-Button die Kurse auch bequem online buchen.

Quelle: ÖAMTC

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt