Lady Day: Gratis ÖAMTC Fahrtechniktraining für Frauen

Termine von März bis Juni 2017

Beim Lady Day können 600 Frauen von März bis Juni 2017 an einem kostenlosen Fahrtechniktraining in einem ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum teilnehmen. Dabei können sie ihr Fahrkönnen, ihre Geschicklichkeit und ihr Wissen in Sachen Auto und Autofahren unter Beweis stellen. Die Gesamtsiegerin gewinnt eine Mercedes-Benz A-Klasse. Interessierte Frauen, die sich einen gratis Startplatz sichern möchten, sollten sich gleich unter www.ladyday.at für die Verlosung vormerken lassen.

Der Lady Day feiert heuer sein 20. Jubiläum - bisher erhielten bereits 12.000 Damen die Möglichkeit, ein kostenloses Fahrtechniktraining zu absolvieren. Die Aktion findet heuer wieder von März bis Juni in sieben ÖAMTC Fahrtechnik Zentren in ganz Österreich statt. Bei den Fahrsicherheitstrainings stehen einen Tag lang Alltags- und Ausnahmesituationen im Straßenverkehr am Programm. Die Teilnehmerinnen absolvieren das Training mit ihrem eigenen Pkw, wobei zwei Mercedes-Benz-Modelle als Testfahrzeuge zur Verfügung stehen. Die im Rahmen aller österreichweiten Trainings ermittelten 50 Tagessiegerinnen werden zum Finale eingeladen, das von 1. bis 3. September 2017 im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in Teesdorf (NÖ) über die Bühne geht. Dort wird bei unterschiedlichen Bewerben die Siegerin ermittelt. Im Rahmen eines festlichen Galaabends im Congress Casino Baden erhält die Gewinnerin den symbolischen Schlüssel für ihre neue Mercedes-Benz A-Klasse überreicht.

Der "Lady Day 2017" wird von der ÖAMTC Fahrtechnik in Kooperation mit den Partnern Mercedes-Benz, Michelin und Casinos Austria durchgeführt. Jede Autofahrerin, die einen gültigen Führerschein der Klasse B hat und in Österreich wohnt, kann an der Verlosung eines Startplatzes teilnehmen. Aus den Anmeldungen werden dann die Teilnehmerinnen ausgelost, diese erhalten eine schriftliche Teilnahmebestätigung. Wichtig ist, den Teilnahmeschluss für Qualifikationsbewerbe in den einzelnen Bundesländern zu beachten!

Alle Infos und Anmeldung unter www.ladyday.at

Kommentare