Mopeds immer häufiger in Verkehrsunfälle verwickelt

15-jährige Mopedlenker und -lenkerinnen an der Spitze der Statistik

Wie in den vergangenen Jahren, stieg auch im Jahr 2007 die Zahl der Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden, an denen 15-jährige Mopedlenker und -lenkerinnen beteiligt waren. Das ermittelte die Statistik Austria anhand der für Jänner bis November 2007 vorliegenden vorläufigen Zahlen. Ein trauriges Detail der Ergebnisse ist, dass mit 7 tödlich verunglückten 15-jährigen Mopedlenkern und -lenkerinnen die bisherige Höchstzahl erreicht wurde. Auch die Zahl der Unfälle und Verletzten war noch nie zuvor so hoch.

Ab Oktober 2002 entfiel die auch mit Kosten verbundene verkehrspsychologische Untersuchung zur Erlangung des Mopedausweises für 15-Jährige . Seit April 2005 wurde der Zugang zum Mopedausweis nochmals erleichtert: Sie brauchen keine Bestätigung mehr von der Schule oder vom Arbeitgeber, dass der Weg zur Schule oder in die Arbeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln unzumutbar sei. 15-Jährigen kann nun nach Absolvierung einer theoretischen und praktischen Schulung sowie einer Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten ein Mopedausweis ausgestellt werden.

Von 2002 bis 2006 hat sich die Zahl der im Straßenverkehr verunglückten 15-jährigen Mopedlenker und -lenkerinnen versechsfacht .

Von Jänner bis November 2007 waren nach vorläufigen Ergebnissen der Statistik Austria an 1.456 Unfällen 15-Jährige, die ein Moped lenkten, beteiligt. Verglichen mit dem entsprechenden Ergebnis des Jahres 2006 sind dies um +18,5% mehr. Bei einem Drittel dieser Unfälle war kein weiteres Fahrzeug beteiligt (sog. Alleinunfälle). 1.387 15-jährige Mopedlenker und -lenkerinnen wurden dabei verletzt, das sind um +18,8% mehr, weitere 7 (+ 4 Getötete) getötet.

Nicht nur die Zahl der Unfälle, auch jene der Verletzten und Getöteten überstiegen damit die bisherigen Jahresergebnisse.

Die Analyse der Unfalldaten zeigt weiter, dass sich auch der Anteil der Mädchen in den letzten Jahren stark erhöhte : Entfielen im Jahr 2002 20% der verunfallten 15-jährigen, die ein Moped lenkten, auf Mädchen, betrug ihr Anteil im Jahr 2006 bereits ein Drittel.

Quelle: Statistik Austria

Kommentare

Markenwelt