ÖAMTC After Work Training - Aktion

4 Stunden Fahrtechniktraining noch bis 31.8.

Noch bis 31.8. bietet der ÖAMTC unter dem Titel " After Work Training " kompakte Fahrtechnikkurse am späteren Nachmittag und Abend an. Wir haben das Angebot getestet und können es rundweg empfehlen.

Besonders für Autofahrer, die bisher noch keinen Fahrtechnikkurs absolviert haben, ist das After Work Training ein optimales Angebot. In dem vierstündigen Kurs wird vor allem eines: viel gefahren. In einem einführenden Theorieteil erfährt man zuerst, wie sich das Auto in bestimmten Extremsituationen verhält und wie man darauf richtig reagiert. Nach einer guten halben Stunde geht es dann hinaus auf die Teststrecke, wo man den Rest der Zeit mit Praxis-Übungen verbringt.

Trainiert wird das richtige Bremsen und Ausweichen auf nasser Fahrbahn, das Verhalten und Beherrschen des Fahrzeuges in Kurven und die richtige Reaktion und Stabilisierung des Autos bei einem Heckausbruch . Behutsam tastet man sich dabei mit steigender Geschwindigkeit an den Grenzbereich seines Autos heran und bekommt unter anderem ein Gefühl dafür, was ein oder zwei Km/h mehr für einen Unterschied machen können.

Die Gruppe in unserem Kurs umfasste zehn Fahrzeuge, was absolut in Ordung geht, weil man in kurzen Abständen an der Reihe ist und dadurch viel zum Ausprobieren und Trainieren kommt. Über Funk ist man ständig mit dem Kursleiter verbunden und bekommt sofort Feedback und Verbesserungstipps zu absolvierten Durchgängen. Nach vier Stunden Konzentration ist man dann stolz auf die erbrachte Leistung und verlässt das Trainingszentrum mit dem Gefühl, deutlich besser auf kritische Situationen vorbereitet zu sein als vorher.

Infos zu freien Terminen und zur Anmeldung finden Sie hier auf der ÖAMTC-Website .

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt